IMC Systems GmbH
[Maßnahmenplan & Arbeitsvorlagen]

Maßnahmenplan und Arbeitsvorlagen


Maßnahmenplan

Die DSGVO unterscheidet nicht zwischen manueller oder automatisierter Verarbeitung. Eine Kartei, die per Hand beschrieben wird, ist genauso zu behandeln, wie eine Excel-Tabelle oder eine andere elektronische Vorlage. Der Art. 4 Nr. 2 DSGVO definiert exakt, welche Arten der Verarbeitung bei Verfahrensverzeichnissen eingeschlossen sind.

Der Maßnahmenplan beginnt mit dem Erstellen des vollständigen Verzeichnisses aller Verarbeitungstätigkeiten.

Als Verfahren gelten beispielsweise:

Für die Verzeichnisse von Verarbeitungstätigkeiten ist keine bestimmte Form vorgeschrieben. Sie können als Word- oder Exceldatei geführt werden und müssen jedoch folgende Angaben enthalten:

Bei der Lösung dieser Aufgaben bieten wir Ihnen fachlichen Rat & Unterstützung.


Arbeitsvorlagen

Für die o.g. Datenverarbeitungsprozesse haben wir Ihnen eine Reihe von Mustervorlagen zusammengestellt, die Sie an Ihre Praxissituation anpassen können. Wichtig dabei sind die Mindestangaben, die in jeder Vorlage enthalten sein müssen:

Der Nachweis, dass diese Verzeichnisse in der Praxis geführt werden und auf dem aktuellen Stand sind, kann jederzeit von den Behörden gefordert werden.

Datenschutzverordnung - Maßnahmenplan und Arbeitsvorlagen Art. 30 DSGVO legt fest, dass jede Praxis ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" zu führen hat.

Der Nachweis, dass diese Verzeichnisse in der Praxis geführt werden und auf dem aktuellen Stand sind, kann jederzeit von den Behörden gefordert werden.

Kann die Praxis den Nachweis nicht erbringen muss mit hohen Bußgeldern gerecht werden Art. 83 (4) DSGVO.

Praxisbegehung & Coaching

Validierte Instrumenten­aufbereitung

Validierung, Beratung & Förderung

Europäische Datenschutz­grundverordnung

Angebot